Freitag, 30. August 2019

Garten - Bett - Beet

Liebe Leser und Leserinnen,
nach einem sehr langem Break bin ich wieder zurück. Andere Dinge
hatten einfach Priorität.                                                                        
Nun zu unserem neuen Projekt. Gesehen haben wir das schon einmal 
im Netz also keine Weltneuheit.                                                                        
Wie der Zufall es wollte, stand diese schöne Bettgestell bei unserem  
Nachbarn an der Straße, und wartete auf den Schrotthändler, der es
abholen sollte. Viel zu schade dachten meine Frau und ich, da uns
das Bild im Netz wieder in Erinnerung kam. Und da wir sowieso
Holz bestellen wollten für zwei Projekte, bestellten wir einfach
für dieses Projekt etwas mehr dazu.   
Wir hoffen, das unser Projekt Euch allen gefällt.                                        
                                                                        




Gerettet vor dem Schrotthändler.




Unsere Holzbestellung für mehrere Projekte.


Als erstes habe ich gemessen und dementsprechend
Bretter für den Boden zugesägt.                               


Danach habe ich die Maße für die  Umrahmung
genommen und auch diese Bretter zugesägt.      


Als letztes habe ich mir für die Ecken vier Stücke
                   von einer Dachlatte zugesägt, da ich den Rahmen                   
verschrauben wollte.                                              
                                         Die Bodenbretter liegen lose auf dem Bettgestell.                                         
                                                


So sieht unser Garten - Bett - Beet fertig aus, und wir können spätestens nächstes
  Jahr schon etwas schönes ernten.       





Link up to thes great parties:   Friday Favorites Linky Party Week 492  ,
                                                                         





                                                                       




Sonntag, 13. Mai 2018

Erhöhung für einen Laptop

Liebe Leser und Leserinnen,
nach einer längeren Pause möchte ich Euch heute mein neuestes Projekt zeigen.
Meine Frau hat einen gekauften Laptopständer, der ihr jetzt zu niedrig erscheint.
Sie möchte nicht mehr so krumm davor sitzen, was auf Dauer ja auch nicht gut
für die Körperhaltung ist.
Daraufhin haben wir uns in unserem Fundus umgesehen. Wir wollten nichts dazukaufen,
sondern nur Dinge verwenden, die wir bereits haben.



Dieser gekaufte Laptopständer war schon vorhanden.



In unserem Fundus haben wir diese alte Küchenschublade gefunden.


Diese habe ich umgedreht, den Boden nach oben, und sie rustikal gestrichen.


So sieht die Küchenschublade gestrichen von vorne aus.


Auf der Unterseite ( dort, wo eigentlich die richtige Seite der Schublade ist), hat meine Frau
Streifen aus Filz auf die Kanten geklebt, damit es sich leichter schieben lässt.





So sieht die neue Kombi aus beiden aus. Meine Frau ist damit zufrieden, weil man jetzt gerader
davor sitzen kann.

Wie gefällt Euch diese Idee?






Link up to these great parties :   DIY Salvaged Junk Projects 427 , CRAFT SCHOOLING SUNDAY!
                                                     














Freitag, 26. Januar 2018

yesterday- NOW - tomorrow - Sign

Liebe Leser u. Leserinnen,
dieses Sign ist von meiner Frau. Wir haben dieses Motiv auf Postern und auf Kleidung gesehen, und meine Frau dachte sich, ein Sign mit diesem Motiv zu machen. Es steht bei uns auf der Fensterbank.



Jeder hat wohl seine eigene Bedeutung für dieses Motiv.
Welche Bedeutung hätte das Motiv für Euch?



Bitte sag Hallo, weil ich immer gerne neue Menschen kennenlerne.




Link up to these great parties:


Samstag, 20. Januar 2018

There´s no place like home - Sign

  Hallo liebe Leser und Leserinnen,
  heute stelle ich Euch wieder ein neues Sign vor.
  Wie man das macht, ist ja allen bekannt.



Als kleines Detail habe ich ein kleines Holzhaus auf dem Sign befestigt.
Zum aufhängen habe ich wie meistens bei mir, " Ring Pull " Verschlüsse von Katzenfutterdosen verwendet, wie man auf dem rechten Sign sieht.
Wenn Ihr Lust habt, macht es einfach nach.





Link up to these great parties: 

                                                                                                                                                                                          

                                                                

                                                                                               




Freitag, 5. Januar 2018

Jeden Tag 1 € ( oder jede andere Währung ) Challenge

Liebe Leser und Leserinnen,
außer der Reihe mal wieder etwas anderes auf meinem Blog.
Spartips gibt es viele im Netz, und Ihr kennt bestimmt auch so einige.
Trotzdem möchte ich Euch auch meinen vorstellen.
Ziel ist es innerhalb eines Jahres 365,- € zu sparen ohne es besonders zu merken, um sich zum Beispiel ein bisschen außer der Reihe zu gönnen.
Ich nehme einfach jeden Tag den Wert von  1 Euro aus meinen Portemonnaie und werfe es in ein
Sparschwein oder anderes Behältnis. Man kann auch die Summe X nehmen, aber 1 € merkt man nicht,wie ich meine. Ihr könnt jederzeit damit anfangen, wenn Ihr möchtet.

Mein Tip : Nehmt möglichst kleine Münzen, weil man ja nicht gerne viel Kleingeld mit sich rumträgt und nicht immer Zeit findet, das gesparte Kleingeld zur Bank zu tragen.

Versucht es einfach, wenn Ihr Lust habt.





Ich wünsche Euch viel Spaß und Erfolg.




Link up to these great parties :





Donnerstag, 28. Dezember 2017

DIY : { Der Clou vom Weihnachtsdorf }

Liebe Leser und Leserinnen,
heute zeige ich Euch den Clou von meinem Weihnachtsdorf. Ich hatte das hier ja erwähnt.
Da ich diese Idee noch nicht im Netz gesehen habe, und ich das Weihnachtsdorf nicht nach Weihnachten wieder verstauen möchte, habe ich das umgesetzt.
Auf diese Weise hat man gleich für das ganze Jahr eine schöne Deko ( wenn man möchte ), die man auch den Jahreszeiten anpassen kann, da es neutral gehalten ist.
Da das Projekt ja schon ganz fertig war, hab ich einfach die gleiche Kulisse für die Fotos genommen.
Bitte erst Gedanken machen und dann langsam nach unten scrollen......



 Aus dem Weihnachtsdorf wird.......






ein anderes  Dorf.
Der Clou besteht darin, das ich die Rückseiten der Häuser anders gestaltet habe.





Und man kann sie als Variante je nach Geschmack farblich mischen.

Wie findet Ihr diese Idee?


Ich wünsche Euch allen ein


und möchte mich bei allen bedanken, die mir folgen, meinen Blog lesen, mir ein Feature gegeben
haben und für die zahlreichen Besuche. VIELEN DANK 





link up to these great parties: