Mittwoch, 16. September 2020

Kastanien - Nicht nur zum basteln

 Liebe Leser*innen,
heute schreibe ich mit meiner Frau einen nachhaltigen Beitrag über Kastanien
die man nicht nur als Deco oder zum basteln verwenden kann.
Wir nehmen Kastanien zum Waschen für dunkle und bunte Wäsche, die wir 
überwiegend haben.Waschpulver nehmen wir äußerst selten und wenn, ökologisches, und nur sehr wenig für die wenigen hellen Kleidungsstücke. Weichspüler benutzen wir auch nicht. Muss aber jeder für sich selbst entscheiden. Das spart viel Chemie, die nicht gut für unser aller Umwelt ist.
Es gibt auch Waschnüsse, aber die kosten auch Geld. Kastanien hingegen kann man überall
im Herbst umsonst sammeln und spart Euch jede Menge Geld.
Rechnet Euch das mal auf ein Jahr durch. Ihr werdet staunen.
Auf den folgenden Bildern zeigen  wir Euch wie es geht.
Wir sind jedenfalls begeistert davon, da unsere Wäsche immer sauber wird.







Hier am Ufer des Dobbensee in Oldenburg sammeln
wir jeden Herbst Kastanien.


Das ist unser Jahresbedarf an Kastanien
Hier sind es ca. 7 - 8 Kg


Meine Frau schneidet die Kastanien in kleine Stücke.
Diese Stücke werden dann zum trocknen ausgelegt.
Bei gutem Wetter  draußen, bei schlechtem drinnen
in der nähe der Heizung.


Ein Tagpfauenauge hat sich dazu gesellt um sich aufzuwärmen.


Es gibt zwei Möglichkeiten die Kastanien als Waschmittel anzuwenden. 

1. : Eine Portion kommt in ein kleines Stoffsäckchen und dann direkt in die Waschmaschine.
                Mann kann so eine Portion für zwei Waschgänge verwenden .                                                              




2.: Als flüssiges Waschmittel.
Man gibt dafür eine Portion in einen Behälter, und gießt heißes Wasser darüber.
Das ganze muss dann ca. 2 - 3 Stunden ziehen und lässt sich auch gut früh genug vorbereiten.
Anschließend gibt man nur die Flüssigkeit in den Behälter für Flüssigwaschmittel
der Waschmaschine.

Probiert es einfach mal aus und spart Geld.




Wo ich Party mache seht Ihr hier .



























Kommentare:

  1. Great photo #alittlebitofeverything@_karendennis

    AntwortenLöschen
  2. Beautiful photographs! Thanks for sharing at Vintage Charm!

    AntwortenLöschen
  3. Hi! I'm a Pink Saturday Newbie! Nice to meet you!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Uwe, das ist sehr interessant. Ich habe schon öfter darüber gelesen, aber noch niemanden gekannt, der das wirklich aktiv ausprobiert. Lieben Dank für die tolle Erklärung! Ich probiere das aus, sobald ich Kastanien gesammelt habe. Herzliche Grüße von Karin

    AntwortenLöschen
  5. This looks amazing!!! Thanks for sharing at Charming Homes & Gardens! ~ Kristin | White Arrows Home

    AntwortenLöschen
  6. Fascinating! I will be featuring your post on this week’s Creative Compulsions.

    Michelle
    https://mybijoulifeonline.com

    AntwortenLöschen
  7. I had no idea! I'd love to give this s try. Thanks.

    AntwortenLöschen
  8. Wow, I had no idea that chestnuts had washing properties.

    AntwortenLöschen
  9. I have never heard of this before but it is fascinating to know. And impressive. Thanks for sharing. #HomeMattersParty

    AntwortenLöschen
  10. Uwe,
    Wow, I had no idea. Congratulations, you are being featured on TFT today. I hope you stop by. https://www.eclecticredbarn.com/2020/09/thursday-favorite-things-party.html.
    Hugs,
    Bev

    AntwortenLöschen
  11. Interessanter Post! Ich habe ihn über Michelle's Creative Compulsions gefunden.
    Ich habe früher Waschnüsse benutzt, aber da gab's dann teilweise kleine braune Flecken ("Fettläuse") auf der Wäsche. Habt ihr so etwas bei den Kastanien auch schon mal gehabt?

    AntwortenLöschen
  12. Thanks so much for sharing this with us at Farmhouse Friday!

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Uwe, danke für deine Nachricht! Meine Mail ist cat [at] catswire.com

    Ein schönes Wochenende :-)

    AntwortenLöschen
  14. I had no idea that you could use chestnuts to wash clothes! How creative and what a positive way to save money and reduce the use of harsh chemicals. Thank you for joining us for the #DreamTeamLinky

    AntwortenLöschen
  15. I had no idea chestnuts were so useful! Thanks for linking up with #dreamteamlinky

    AntwortenLöschen
  16. Guten tag, Uwe und familie! Vielen dank für "linking up" mit Share Your Style diese "past" wocke. I was happy to feature your post at SYS #274 this past Wednesday.

    Happy fall to you and your family,
    Barb :)

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja mehr als interessant, das mit dem Kastanienwaschmittel.

    Muss ich mir unbedingt merken.

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  18. Wow !! I love environmental crafts and ways of recycling and saving the planet in the smallest of ways. Your idea is quite fascinating. I would love to try it out.
    Thank you for linking at Meraki Link Party
    Regards
    Naush

    AntwortenLöschen
  19. Congratulations ! Your post has been on our feature list at Meraki Link Party.
    Naush

    AntwortenLöschen
  20. ja..
    wer bei Regen mal durch eine Straße fährt die Kastanien hat wird sehen wie es schäumt
    man kann das Waschmittel aber durchaus auch bei hellen Sachen nehmen
    auch Efeu hat diese Waschwirkung

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  21. Oh ! Thats lovely.It would be my pleasure if you join my link up party related to gardening http://jaipurgardening.blogspot.com/2020/09/garden-affair-flowering-aquatic-plants.html

    AntwortenLöschen
  22. This is the first I've heard of doing this, very interesting! Thanks so much for linking up with me at my #UnlimitedMonthlyLinkParty 17. Shared.

    AntwortenLöschen
  23. wow, so interesting! thanks for sharing on craft schooling sunday!

    AntwortenLöschen
  24. Thanks for linking up with Garden Affair.

    AntwortenLöschen
  25. Wow! I did not know this about chestnuts. We don't find them much here in the south of the US but they remind me of France because we would pick them in the fall and roast them. Thanks for sharing this!
    www.chezmireillefashiontravelmom.com

    AntwortenLöschen